Ralf Geisthardt MdL
Ralf Geisthardt
19:27 Uhr | 19.04.2018 StartseiteStartseiteKontaktKontaktImpressumImpressum
 

Neuigkeiten
08.02.2018, 13:11 Uhr | Übersicht | Drucken
Ralf Geisthardt informiert: Sportstättenbauförderung wird erweitert

Das Land Sachsen-Anhalt hat die Neufassung der Richtlinie zur Förderung des kommunalen Sportstättenbaus und Vereinssportstättenbaus veröffentlicht.

Neu ist insbesondere eine Regelung zu förderfähigem Eigentum, da Sportstättenbauförderung auch im Rahmen des Finanzausgleichgesetzes (FAG) erfolgt. Neben kommunalem Eigentum ist auch das Eigentum kommunaler Unternehmen sowie das Eigentum anderer Körperschaften, Anstalten oder Stiftungen des öffentlichen Rechts förderfähig. Vereine können Zuwendungen erhalten, wenn sie Eigentümer oder Erbbauberechtigte der Sportstätten sind. Neben Gemeinden, Verbandsgemeinden und Landkreisen können nun auch kommunale Unternehmen als Antragsteller fungieren. Neu aufgenommen wurde z.B. ein Abschnitt zu beihilfenrelevanten Fördermaßnahmen und angepasst wurden  Regelungen zur Zweckbindungsfrist für Bauvorhaben und das Verfahren zum Demografiecheck. Auch können z. B. Schwimmhallen, die in der Regel als kommerziell betriebene Einrichtungen gelten, unter Einhaltung der beihilfenrechtlichen Vorgaben gefördert werden.

In diesem Jahr stehen für die Sportstättenbauförderung des Landes Sachsen-Anhalt insgesamt etwa 11,9 Millionen Euro Fördergelder zur Verfügung. Davon sind ca. 5,6 Millionen Euro für bereits in den Vorjahren bewilligte Maßnahmen gebunden; für neue Vorhaben stehen somit 6,3 Millionen Euro bereit.

Die Antragsfrist für 2019 endet am 30.9.2018. Antragsformulare sind auf der Homepage des Landesverwaltungsamtes zu finden.

 

Informationen zum „Sportland Sachsen-Anhalt 2020 – Bilanz und Ausblick“ gibt es unter: http://lsaurl.de/SportlandLSA



Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
Presseschau
Ticker der
CDU Deutschlands
 
   
0.02 sec. | 3076 Visits